Natürlich wissen wir, dass Teamarbeit der entscheidende Erfolgsfaktor gestern war, heute ist und morgen sein wird.

Zur nachhaltigen Verankerung von Verhaltensperspektiven reicht die Appellebene nicht aus. Vielmehr müssen wesentliche Elemente erfolgreicher Zusammenarbeit erlebt und nachhaltig verankert werden.

In der Praxis geht es u.a. um diese Fragen und Themen:

  • wie wirken wir auf andere
  • Ideen und Lösungen finden – statt Probleme aufzeigen
  • Partner abholen wo er steht
  • Betroffene zu Beteiligten machen
  • Freude am Tun
  • Kreativ sein
  • Vorteile des Helikopterblick
  • alte Denkmuster verlassen
  • das Team als Erfolgsfaktor

„Corona “ hat uns gezeigt, dass viele Aufgaben virtuell gelöst werden können und in digitalen Meetings (z.B. Zoom) ohne weiteres effizient sein können. Nur ist das kein alleiniges Zukunftsmodell. Der nachhaltige Erlebnischarakter funktioniert nur mit Präsenz. Dem anderen in die Augen sehen, situativ reagieren, Verhalten erleben – das ist das was bei reinen virtuellen Meetings und Besprechungen fehlt. Da andererseits die Organisation von Präsenzseminaren aufwändig und die Zeit immer knapper ist, findet das 1-Tageskonzept sehr starken Anklang.

In Teams von maximal 10 Personen finden die Teilnehmer*innen umfassende Erkenntnisse ausschließlich durch aktives Tun und Erleben. Hierbei werden aktive Übungen durchgeführt und deren Erkenntnisse gemeinsam analysiert.

Hierdurch ist ein hohes Maß an Erkenntnissen und ein praxisorientierter Transfer gewährleistet. Und der Erlebnischarakter erzielt „Motivation pur“ – wie es Teilnehmer wiederholt darstellen.

Sprechen Sie uns an, gern entwickeln wir Ihren speziellen „Erlebnistag“.