Am 26. April 2017 starb unser Freund und Schweizer Kollege Rolf W. Nievergelt nach langer Krankheit, aber für seine Familie, Freunde und Geschäftspartner viel zu früh. Er hat den langen Kampf gegen seine Krankheit verloren.  Wir haben es gewusst, aber dass es so schnell geschehen würde – es ist unfassbar. Rolf W. Nievergelt ist von Anfang an Mitglied unseres Teams.

Viele Impulse – insbesondere zum Thema neue Technologien – haben wir immer wieder von Rolf erhalten. Zielstrebigkeit und Ausdauer waren für den passionierten Marathonläufer Eigenschaften die wir sehr geschätzt haben. Gepaart mit einer ausgeprägten Empathie konnte er Menschen begeistern und sie bei der Entfaltung Ihrer individuellen Potentiale unterstützen.

Viele Impulse, Ideen und Anregungen  haben wir erhalten, diskutiert und ausgetauscht. Und natürlich viele Projekte gemeinsam erfolgreich gestaltet. Vor allem haben wir immer wieder seine Verbundenheit zu seiner Schweizer Heimat erlebt und bewundert. So waren wir immer auf dem Laufenden, wenn es in der Schweiz wichtige Ereignisse und Veränderungen gab.

Unvergessen aber sind in erster Linie unsere persönlichen Begegnungen – vor allem natürlich wenn wir in der Schweiz tagten. Dass das alles nun nicht mehr sein soll ist schwer zu glauben – und wirklich unfassbar.

Wir trauern mit seiner Frau Marianne und den Kindern Stephan und Thomas und werden Rolf nicht vergessen.